Die 12 Profile im Human Design

Nachdem wir uns schon die sechs verschiedenen Profil-Linien angeschaut haben, werden wir nun auf die zwölf verschiedenen Profile im Human Design eingehen.

Übersicht: Profil-Linien & Profile im Human Design

Fass wir noch einmal kurz zusammen, welchen Archetypen die 6 Profil-Linien im übergeordneten Sinne entsprechen:

Linie 1: Forscher (Fundament / Grundlage)
Linie 2: Einsiedler (Rückzug / Anwendung)
Linie 3: Abenteurer (Experimente / Erfahrung)
Linie 4: Netzwerker (Teilen / Kontakt / Einfluss)
Linie 5: Held (Verbreitung / Verallgemeinerung)
Linie 6: Visionär (Überblick, Transformation)

Aus diesen 6 Profil-Linien bilden sich 12 verschiedene Profile.

Diese 12 Profile im Human Design sind:

1/3         Experimentierender Forscher
1/4         Beeinflussender Forscher
2/4        Beeinflussender Einsiedler
2/5        Heldenhafter Einsiedler
3/5        Heldenhafter Experimentator
3/6        Vorbildhafter Experimentator
4/6        Vorbildhafter Beeinflusser
4/1         Forschender Beeinflusser
5/1         Forschender Held
5/2         Zurückgezogener Held
6/2         Zurückgezogenes Visionär
6/3         Experimentierendes Visionär

Wir werden gleich nochmal auf jedes der 12 Profile im Detail eingehen, aber lass uns vorher erst noch einmal anschauen, wie sich die Profile auf die weltweite Bevölkerung verteilen.

Verteilung der Profile in der Bevölkerung

Die 12 Profile treten in folgender Verteilung in der Bevölkerung auf:

Diagramm: Verteilung der Profile im Human Design auf die weltweite Bevölkerung

Es gibt also sechs Profile im Human Design, die relativ häufig auftreten und sechs Profile, die eher selten sind. Wie immer gilt aber, egal, was du bist, das Universum hat dein Profil genau passend für dich und deine Lebensaufgabe gewählt. 🙂

Aus den Erklärungen zu den sechs Linien auf den vorherigen Seiten kannst du jetzt auch Schlussfolgerungen über die Bedeutung deines Profils ziehen.

Nehmen wir mal wieder mein Beispiel. Ich bin ein Manifestierender Generator mit Profil 5/1. Das Profil 5/1 bedeutet, dass ich die Linie 5, also die Illusionen-Helden-Linie, in meiner bewussten Persönlichkeit habe und die Linie 1, also die Fundament-Forscher-Linie, als unbewusste Design-Eigenschaft habe.

Das bedeutet im Groben, dass ich laut Human Design gerne die Tiefe meiner Wissensbasis nutze (Linie 1), um damit sowohl meine eigenen Probleme als auch die Probleme anderer Menschen zu lösen – also „die Heldin/Problemlöserin spiele“ (Linie 5). Und natürlich gibt es noch tiefere Interpretationen zu diesem Human Design Profil.

Da diese Interpretationen und das Verständnis für das Zusammenspiel zweier Linien am Anfang schwer fallen kann, findest du im folgenden Abschnitt eine kurze und knackige Beschreibung der 12 Profile des Human Design.

Also… Vorhang auf für die 12 Profile und ihre Bedeutung! 🙂

Die 12 Profile im Human Design

Human Design Profil - Linie 3
Human Design Profil - Linie 1

Profil 1/3 – Experimentierender Forscher

Menschen mit Profil 1/3er sind von Natur aus Forscher, die immer noch mehr lernen (Linie 1) und experimentieren (Linie 3) wollen. Ein gutes Bild für eine 1/3 wäre vielleicht Indiana Jones – ein Wissenschaftler und Abenteurer gleichzeitig. 🙂

Für dieses Profil dreht sich das Leben um Lernen, Versuch und Irrtum. Manchmal übernimmt die Energie der Linie 1 die Kontrolle und dann hat eine 1/3 Angst davor, von der Planung in die Umsetzung zu kommen, weil sie das Gefühl hat, noch nicht genug zu wissen. Das ist ein Problem, denn die Linie 3 WILL ausprobieren (und aus Fehlern lernen). 🙂

Selbst erarbeitete und geprüfte Erkenntnisse sind also quasi das Thema schlechthin für Menschen mit Profil 1/3.

Wenn eine 1/3 sagt, dass ein Gegenstand / eine Aktivität / etc. richtig gut ist, dann hat sie diese Sache vorher sowohl theoretisch als auch praktisch auf Herz und Nieren geprüft und man kann ihrem Urteil absolut vertrauen. 

Human Design Profil - Linie 4
Human Design Profil - Linie 1

Profil 1/4 – Beeinflussender Forscher

Dieses Profil ist eher selten. Genau wie bei der 1/3 bringt die Linie 1 den Wunsch nach tiefem Wissen mit. Die Linie 4 dagegen (= Netzwerk, Community) sehnt sich nach einer Gruppe aus vertrauten Menschen, mit der dieses Wissen geteilt werden kann.

1/4er sind also Menschen, die die Dinge gründlich erforschen (Linie 1) und durch ihr tiefes Wissen andere Menschen beeinflussen können (Linie 4). Die Linie 4, die Linie des großen Herzens, sorgt allerdings auch dafür, dass Menschen mit Profil 1/4 oft eine sehr große Angst davor haben, doch noch nicht genug zu wissen und vor ihren Liebsten bloß gestellt zu werden. Das würde ihnen dann besonders großen Herzschmerz bereiten.

Deshalb ist eine liebevolle Umgebung mit tiefer Vertrauensbasis besonders wichtig für 1/4er. Erst dann können ihre Fähigkeiten richtig zur Geltung kommen und sie werden durch ihr tiefes Wissen und ihre grandiose Fähigkeit zum Netzwerken ziemlich wahrscheinlich zu einer Autorität in den Bereichen ihren Herzensthemen.

Human Design Profil - Linie 4
Human Design Profil - Linie 2

Profil 2/4 – Beeinflussender Einsiedler

In diesem Profil gibt es eine Spannung zwischen der Linie 2 (= Einsiedler) und der Linie 4 (= Community). Ein Mensch mit Profil 2/4 wird deshalb ständig zwischen zwei Bedürfnissen schwanken: Dem Bedürfnis, allein zu sein (Linie 2) und dem Bedürfnis, Zeit mit seinen Lieblingsmenschen zu verbringen (Linie 4).

Deshalb ist es für Menschen diesen Profils besonders wichtig, sich eine sichere, liebevolle Umgebung zu schaffen, in der sie ganz klar kommunizieren können: „Jetzt hätte ich gerne eure Gesellschaft“ und „Jetzt ziehe ich mich zurück und möchte bitte nicht gestört werden.

In ihrer „Me-Time“ tauchen Menschen mit Profil 2/4 dann in ihre eigenen, internen Prozesse ein, können zur Ruhe kommen und sich Klarheit schaffen. Wenn das Bedürfnis der Linie 2 befriedigt ist, werden sie 2/4 wieder aus „ihrer Höhle“ herauskommen und sich danach sehen, Zeit mit ihren Lieblingsmenschen zu verbringen (Linie 4).  

In diesem Profil steckt also das stetig wechselnde Bedürfnis nach Gemeinschaft und Alleinsein, das idealerweise klar nach außen kommuniziert wird. Denn wenn es erfüllt ist, kann eine 2/4 das Wissen ihres Netzwerks in ihrer Alleinzeit prima reflektieren, evaluieren und daraus brillante Ideen entwickeln.

Human Design Profil - Linie 5
Human Design Profil - Linie 2

Profil 2/5 – Heldenhafter Einsiedler

Für Menschen mit Profil 2/5 ist es ganz wichtig, dass sie sich gut überlegen, wofür sie ihre Zeit und Energie wirklich einsetzen wollen und sich dann erst entscheiden, zu was sie Ja und zu was sie Nein sagen.

Denn die Linie 5 bedeutet, dass andere Menschen hier nach Lösungen für ihre Probleme suchen (Linie 5 = Helden- / Illusionen-Linie) und erwarten, dass die 2/5 ihnen bei Problemen sofort zu Hilfe kommt. Gleichzeitig sorgt die Linie 2 (Einsiedler-Linie) aber auch dafür, dass Menschen mit diesem Profil sehr viel Rückzug und Zeit für sich selber brauchen.

Das Bild eines Mönches, der liebend gerne ganz alleine in seiner Höhle meditiert, aber gleichzeitig ständig von Menschen um Ratschläge gebeten wird, passt hier vielleicht ganz gut.   

Eine 2/5 sollte ihre „Alleinezeit“ deshalb gut nutzen, um nach innen zu schauen und herauszufinden, wofür sie sich einsetzen möchte und wofür nicht. Wann, für wen und wie oft sie Probleme lösen möchte und kann, ohne sich dabei selber zu vergessen.   

Human Design Profil - Linie 5
Human Design Profil - Linie 3

Profil 3/5 – Heldenhafter Experimentator

Menschen dieses Profils entsprechen wohl am ehesten dem klassische Bild eines eines heldenhaften Abenteurers, humorvollen Rebellen und / oder eines coolen Geschichtenerzählers. Kurzum: 3/5er sind Menschen, die einen reichen Schatz an allerlei praktischen Lebenserfahrungen haben und diesen gerne anderen präsentiert.

Die Linie 5 ist die Helden-Linie und die Linie 3 ist die Linie des Abenteurers / Experimentators. Ein Mensch mit Profil 3/5 glaubt -dank der Linie 3- also erstmal gar nichts und muss alles selber ausprobieren. Er lernt aus all seinen Experimenten (und Fehlschlägen) und löst dann mit seinem selbst angeeigneten Wissen die Probleme anderer Menschen (Linie 5).

Dieses Wissen aus praktischer Erfahrung lässt 3/5er sehr attraktiv auf andere Menschen wirken, die dann gerne aus den Erfahrungen der 3/5 lernen möchten. Genau diese Helden-Rolle schmeichelt den 3/5ern natürlich sehr, kann allerdings auch immer dann sehr schmerzhaft werden, wenn sie vor den Augen aller anderen Dinge ausprobieren und dann dabei scheitern.

Human Design Profil - Linie 6
Human Design Profil - Linie 3

Profil 3/6 – Vorbildhafter Experimentator

Bis zum Ende der Rückkehr des Saturns (nach ca. 29,5 Jahren) agiert eine 3/6 als eine 3/3 (Bevor du jetzt anfängst, nach Profil 3/3 zu suchen, lass dir direkt sagen, dass es das nicht gibt 😀 ). Im ersten Teil ihres Lebens geht es für eine 3/6 deshalb hauptsächlich um das Experimentieren (Linie 3).

Erst nach der Rückkehr des Saturns, also mit einem Alter von ca. 30 Jahren, kann eine 3/6 dann mehr Kontrast in sich selbst finden. Sobald die Linie 6 aktiv wird, wird sich ein Mensch mit Profil 3/6 sehr wahrscheinlich zurückziehen wollen, um seine bisherigen Erfahrungen und Fähigkeiten zu reflektieren. Dann erhält die experimentierfreudige, verspielte und lustige Linie 3 die weise Führung der Linie 6, die gerne einen Überblick über alles hat.

Man kann sich das ein bisschen so vorstellen, wie einen erwachsenen Menschen, der sowohl sein 8-jähriges Ich als auch sein 80-jähriges Ich in sich trägt. 🙂

Nicht selten ist eine 3/6 deshalb von Unsicherheit begleitet: Auch wenn es den Anschein hat, dass sie alles unter Kontrolle hat, haben Menschen dieses Profils in ihrem Inneren oft das Gefühl, dass sie eigentlich viel mehr Raum zum Nachdenken und / oder zum Spielen bräuchten bzw. dass sie Zerrissen sind.

Aber wenn eine 3/6 aus den Perspektiven beider Linien und dem Leben als Lehrer zu lernen, wird sie in ihren späteren Lebensjahren (ab ca. 50 Jahren) durch ihren Charme und ihre Weisheit ein großes Vorbild für andere Menschen werden.

Human Design Profil - Linie 6
Human Design Profil - Linie 4

Profil 4/6 – Vorbildhafter Beeinflusser

In ihren ersten 30 Jahren ihres Lebens (vor der Rückkehr des Saturns) wirkt die Linie 6 noch wie eine Linie 3. Menschen mit Profil 4/6 experimentieren in ihren jungen Jahren deshalb gerne und viel, vor allem in Beziehungen und Freundschaften.

Sobald die Linie 6 aktiv wird, erleben 4/6er häufig den Widerspruch zwischen dem Wunsch, zu einer Gemeinschaft zu gehören (Linie 4), und dem Wunsch, weit oben auf einem Berg zu sein und über den Sinn des Lebens nachzudenken (Linie 6). Das ganze Leben einer 4/6 dreht sich also um den Konflikt Herz (Linie 4) gegen Kopf (Linie 6). Und das kann natürlich sehr verwirrend sein.

Von 4/6ern wird in ihren späteren Lebensjahren häufig erwartet, dass sie den hohen Ansprüchen eines weisen Rollenvorbildes genügen und sich vor allem durch die Kooperation mit anderen Menschen hervorheben. Wie bei allen Menschen mit Linie 4 im Profil ist das große Herz dieser Menschen dabei stets vorsichtig, dass es sich nicht „den falschen“ Menschen öffnet und dann verletzt wird.

Human Design Profil - Linie 1
Human Design Profil - Linie 4

Profil 4/1 – Forschender Beeinflusser

Die 4/1 ist das einzige fixierte Profil. Das bedeutet, dass bei Menschen dieses Profils ihre Eigenschaften / ihr ureigenes Wesen schon so tief in ihnen verwurzelt ist, dass sie quasi kaum von ihrem individuellen Weg abkommen können. Dieses Profil ist sehr selten und markiert den Übergang vom „Ich“ zum „Ihr“ (Juxtaposition-Profil).

4/1er sind dank der 4er Linie Menschen mit einem sehr großen Herz, das natürlich auch vor Verletzungen geschützt werden will. Dieses vorsichtige Herz wird vor allem immer dann zum Problem, wenn eine 4/1 „gutgemeinte Impulse zur Veränderung“ von anderen Menschen bekommt. Denn 4/1er sind Personen, die ihr Wesen weder ändern können, noch wollen oder werden. Und alle, die durch ihre „gutgemeinte Impulse“ andeuten, dass sie die 4/1 nicht komplett so akzeptieren, wie sie eben nun mal ist, werden vorsichtshalber schnell aus ihrem großen Herzen ausgeschlossen.

Diese Eigenschaft wird von anderen Menschen dann oft mit „sturer Esel“, „Dickschädel“, „den/die kann man nicht verändern“ oder „der/die ist absolut nicht kritikfähig“ beschrieben und kann schnell dazu führen, dass eine 4/1 wenig Vertrauen in sich selber hat. Denn der Lebensweg einer 4/1 ist bestimmt nicht immer einfach und kann eine echte Herausforderung sein.

Aber wenn eine 4/1 sich selber und ihr Lebensthema einmal wirklich erkannt hat und stabil und sicher in ihrem eigenen Charakter ruht, ist sie wie der Fels in der Brandung und kann anderen Menschen z.B. großartig unterrichten.

Human Design Profil - Linie 1
Human Design Profil - Linie 5

Profil 5/1 – Forschender Held

5/1er sind die Helden (Linie 5), die die Tiefe Ihrer Wissensbasis nutzen (Linie 1), um sie anderen Menschen zur Problemlösung zur Verfügung zu stellen.

5/1er lieben den Prozess des Lernens, neuer Projekte und Herausforderungen. Dank der Linie 5 haben sie die fast schon magnetische Eigenschaft an sich, dass andere Menschen unbedingt wissen zu wollen, welche Wissensschätze eine 5/1 anzubieten hat.

Andere Menschen suchen bei den 5/1ern also oft nach Lösungen für ihre Probleme und das kann schnell mal zu Problemen für die 5/1 führen, wenn vorher keine klaren Grenzen gesetzt wurden.

Wie ein Koryphäe aus der Wissenschaft (z.B. ein Nobelpreisträger), der in stundenlangen Konferenzen die Fragen aller anderen beantwortet, nur um am Abend ausgelaugt im Hotelzimmer anzukommen und zu sehen, dass sein Email-Postfach bis zum Zerbersten voll ist mit weiteren Fragen oder Kritik an seinen Antworten.

Wenn Menschen mit Profil 5/1 jedoch lernen, auch mal Nein zu sagen, können sie die wohltuende Balance aus „Forschung“ für sich (Linie 1) und Problemlösung für andere (Linie 5) bewahren und ihre Gaben optimal nutzen.

Human Design Profil - Linie 2
Human Design Profil - Linie 5

Profil 5/2 – Zurückgezogener Held

Menschen mit diesem Profil tragen einen Widerspruch in sich: Sie möchten anderen helfen und von ihnen bewundert werden (Linie 5), aber gleichzeitig möchten sie doch auch lieber in Ruhe gelassen werden und Zeit mit sich selber verbringen (Linie 2).

Anders als bei der 5/1 sehen anderen Menschen den Helden-Archetyp in der 5/2 vielleicht auch nicht sofort, denn 5/2er verstecken ihre Gaben gerne in „ihrer Höhle“ (Linie 2). Und solange die Welt eine 5/2 noch nicht „entdeckt“ hat, arbeitet diese hart an sich und nutzt ihre Alleinzeit, um sich für die Helden-Rolle zu stählen.

Wenn eine 5/2 jetzt aber einfach nur darauf wartet, dass andere sie plötzlich als Held „entdecken“, kann es zu Verbitterung, Wut und Frust kommen, denn das „Held-Sein“ funktioniert nicht so gut als „einsamer Wolf“.

In diesem Fall sollte eine 5/2 schauen, wo ihre Erwartungen an sich selber und an andere vielleicht noch zu hoch sind und warum sie sich nicht endlich von selber raus auf das Heldenpodest traut. Sobald sie erst einmal draußen ist, werden die anderen sie für ihre Präsenz und ihre klar formulierten Einsichten lieben. (Natürlich ist auch hier wieder ein klares Setzen von Grenzen und ausreichend Alleinzeit wichtig.)

Human Design Profil - Linie 2
Human Design Profil - Linie 6

Profil 6/2 – Zurückgezogener Visionär

Vor der Rückkehr des Saturns wirkt die 6er-Linie als 3er-Linie. So dreht sich vor dem 30. Geburtstag bei Menschen mit Linie 6 alles darum, zu experimentieren und viele eigene Lebenserfahrungen zu machen. Versuch und Irrtum mit einem Rückzug nach dem Irrtum sind wohl das treibende Prinzip bei einer 6/2 in ihren jungen Jahren.

Nach ca. 30 Jahren wird die Linie 6 aktiv. Dann wird sich eine 6/2  vermutlich tief in eine Höhle hoch oben auf einem Berg zurückziehen und dort mit viel Distanz auf all die Experimente in ihrem Leben zurückblicken wollen. Diese Zeit der intensiven Reflektion ist gleichzeitig eine Zeit der Heilung und der tiefen Selbsterkenntnis.  

Wenn die Zeit gekommen ist, wird eine 6/2 als sehr weiser Mensch aus seiner Höhle auf dem Berg heraus kommen. Andere Menschen können die Weisheit der 6/2 dann ebenfalls erkennen und werden zu ihr kommen, um an ihren Lebensweisheiten teilzuhaben und von ihr die Fähigkeit zur tiefen Introspektion zu lernen.

Human Design Profil - Linie 3
Human Design Profil - Linie 6

Profil 6/3 – Experimentierendes Visionär

Wie die 3/6 werden Menschen mit Profil 6/3 in den ersten 30 Jahren ihres Lebens dabei als 3/3 (3 = Linie des Abenteurers / Experimentators) leben. Das bedeutet: Viele, viele (Selbst-) Experimente.

Das Experimentieren mag sich nach der Rückkehr des Saturns mit ca. 30 Jahren verlangsamen, aber es wird für eine 6/3 nie wirklich enden, da die Linie 3 permanent in ihrem Profil vorhanden ist.

6/3er sind sehr alte Seelen und fühlen sich nicht selten innerlich unruhig. So, als ob sie ewig nach dem Richtigen und dem Perfekten suchen würden, es aber einfach nicht finden. Denn eine 6/3 sucht nicht einfach nur nach dem „gewöhnlichen Perfekten“. Sie will ein außergewöhnliches Leben fern ab von 08/15 Standards leben.

Während sie auf der einen Seite Abenteuer liebt (Linie 3), sind Verantwortung und Weisheit für über 30-jaehrige Menschen dieses Profils auf der anderen Seite selbstverständlich. Sie können all ihre ungewöhnlichen Erfahrungen nutzen, um zu einem weisen, weitsichtigen und sehr humorvollen Rollenvorbild zu werden.

◆◆◆

Zusammenfassung der Profile im Human Design

Bevor wir weiter machen, lass uns alle Infos über die Profile im Human Design mal kurz zusammenfassen:

Du weißt jetzt, wo in deinem Bodygraphen du dein Human Design Profil ablesen kannst und dass die linke Zahl deine bewusste Charaktereigenschaft beschreibt, während die rechte Zahl Informationen über dein unbewusstes Design enthält (all das haben wir im vorherigen Teil dieser Human Design Reihe behandelt). Außerdem weißt du jetzt, für welche Eigenschaften die sechs verschiedenen Linien im Groben stehen und welche grundlegenden Charakteristika die zwölf Profile im Human Design besitzen.

Wie du jetzt vielleicht schon erahnen kannst, macht es natürlich noch einen Unterschied, ob du ein Manifestierender Generator mit Profil 5/1 oder ein Projektor / Reflektor / Generator / Manifestor mit Profil 5/1 bist, da jeder der fünf Human Design Typen ja genauso seine bestimmten Charakteristika hat, wie die zwölf Profile.

Das soll uns aber erstmal nicht weiter stören. Mit dem, was du bisher weißt, hast du hoffentlich schon einen guten, ersten Einblick in das System des Human Designs und seine Komplexität bekommen können.

Damit können wir gleich direkt mal in die Anwendungen kommen. Und zwar werden wir uns den sehr schönen und konkreten Lebensbereich der Partnerschaft und Liebe anschauen.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Elena

    Wow, für mich hast du die Typen in so kurzer Beschreibung genau auf dem Punkt getroffen. Ich musste beim Lesen meines Types laut sagen „Jaaaa, genau so!“. Danke dafür 🙂

    1. Cati

      Hallo liebe Elena,
      sehr sehr gerne! 🙂 Ich freue mich, dass dir die Beschreibung gefällt und danke dir für die lieben Worte!
      Ganz herzliche Grüße und ein tolles Wochenende! Deine Cati

Schreibe einen Kommentar