Inkarnationskreuze im Human Design

Dein Inkarnationskreuz enthält Informationen über den Sinn deiner Inkarnation auf dieser Erde. Also quasi den Sinn deines Lebens.

Das Inkarnationskreuz und der Sinn des Lebens?

Das Human Design System geht, genauso wie viele andere alte Traditionen, davon aus, dass wir in veränderter Form immer und immer wieder geboren werden.

Die Aufgabe eines Menschen ist es deshalb, durch sein Leben zur Entwicklung der kollektiven Bewusstheit der Menschheit beizutragen.

(Falls du zum Thema Reinkarnation ein sehr schönes Video schauen möchtest, kann ich dir das kurze Video „The Egg – A short story“ von Kurzgesagt auf Youtube sehr empfehlen.)

◆◆◆

Um den Sinn hinter den Inkarnationskreuze noch etwas schöner darstellen zu können, lass uns mal eine Analogie bilden. Und zwar kann man sich das ein eigene Inkarnationskreuz ein bisschen so vorstellen, wie eine einzelne Stimme in einer musikalischen Partitur.

Jede Stimme hat ihre eigene Aufgabe im Gesamtwerk des Orchesters. Und nur, wenn jeder seine Stimme spielt, entsteht ein harmonisches Musikstück.

Spieler in einem Orchester als Symbol für die Rolle der Inkarnationskreuze im Human Design

Woher kommt das Inkarnationskreuz?

Im Rad des Human Design bilden die bewusste und unbewusste Achse von Sonne und Erde (siehe Tabelle mit Planetensymbolen) ein Kreuz.

Dieses Inkarnationskreuz stellt das übergeordnete Thema für unsere Inkarnation dar. Also quasi die Melodie, die wir als Individuum zu spielen haben.

Im Human Design gibt es insgesamt 192 grundlegende Inkarnationskreuze, die jeweils aus einer Kombination der Themen unserer Sonnen- und Erdposition zum Zeitpunkt unserer Geburt und Inkarnation abgeleitet sind.

Diese Kreuze können -je nach dem, mit welchem der zwölf Profile sie auftreten- nochmal leicht unterschiedliche Interpretationen für ihren Träger haben.

Die Rolle der Inkarnationskreuze im Human Design

Das Inkarnationskreuz ist eigentlich eine der wichtigsten Informationen in einem Human Design Chart. Um dir zu erklären warum, lass uns nochmal die Analogie mit dem Orchester betrachten.

Deine Aufgabe innerhalb dieses Orchesters ist es z.B., eine bestimmte Melodie auf der Geige zu spielen.

Warum du jetzt die Geige spielst -und nicht etwa die Harfe-, oder warum du zu bestimmten Zeiten einfach mal ein paar Takte Pause hast und dafür zu anderen viel mehr spielen musst als die anderen, kannst du nicht verstehen, wenn du dich nicht als ein Teil des Orchesters verstehst. Wenn du nicht siehst, was deine übergeordnete Aufgabe ist.

Und genau diese Aufgabe steht in deinem Inkarnationskreuz.

Die Details deiner Stimme sind dagegen deine geschlossenen Zentren, dein Typ, deine Strategie und Autorität, deine definierten und undefinierten Kanäle und deine Tore.

Viele Menschen beginnen und beenden ihre Recherchen zum Thema Human Design jetzt mit all diesen Details, dem Klang ihrer eigenen Stimme.

Aber wenn man das Gesamtbild nicht kennt, ergeben auch die einzelnen Details nur bedingt Sinn. Dann fragt man sich: „Warum habe ich ausgerechnet den Typ/das Profil/… ?“ und „Ich wäre lieber der Typ/das Profil/…“.

Nein, nein! Du bist perfekt so, wie du bist!

Das Universum macht keine Fehler. 🙂

Struktur der Inkarnationskreuze

Es gibt drei verschiedene, grundlegende Arten an Inkarnationskreuzen: Rechtswinkelkreuze (Right Angle Crosses), Linkwinkelkreuze (Left Angle Crosses) und Juxtapositionskreuze.

Ist das Inkarnationskreuz ein Rechtswinkelkreuz (Right Angle Cross), beschreibt dieses Kreuz ein persönliches Schicksal (es geht um dich). Die zugehörigen Human Design Profile sind hier 1/3, 1/4, 2/4, 2/5, 3/5, 3/6 und 4/6 (erste Nummer ist kleiner als die zweite).

Ist es ein Linkswinkelkreuz (Left Angle Cross), beschreibt es ein transpersonales Schicksal (es geht um Andere / die Gesellschaft). Die zugehörigen Human Design Profile sind hier 5/1, 5/2, 6/2 und 6/3 (erste Nummer ist größer als die zweite, 4/1 ausgenommen).

Ein Juxtapositionskreuz steht für ein festes / fixiertes Schicksal. Das zugehörige Human Design Profil ist hier die 4/1.

JuxtaLeft AngleRight Angle
Profile4/15/1, 5/2, 6/2
und 6/3
1/3, 1/4, 2/4, 2/5, 3/5, 3/6 und 4/6
Schicksalfixierttranspersonalpersönlich

Im Laufe eines Jahres bewegt sich die Sonne durch 64 verschiedene Energien (quasi genauso, wie sie sich auch durch die 2 Sternzeichen bewegt).

Und je nach dem, welche Kreuz-Art du nun hast (Rechts, Link, Juxta) und in welcher der 64 Energien deine bewusste Sonne steht, ergibt sich dein Inkarnationskreuz.

Es gibt also insgesamt 3 x 64 = 192 Inkarnationskreuze.

Bei den Juxtapositionskreuzen entspricht jede dieser 64 Energien einem eigenen Thema, das genau einmal im Jahr auftritt.

Bei den Linkswinkelkreuzen wird bei den 64 Energien nochmal unterteilt: Hier gibt es 32 Themen, die jeweils zweimal im Laufe eines Human Design Jahres vorkommen (32 x 2 = 64)

Diese 32 Themen der Linkswinkelkreuze sind:
Masken | Revolution | Bestreben | Geist | Migrationskreuz | Herrschaft | Information | Ebene | Heilung | Umbruch | Bemühungen | Fanfare | Begrenzung | Wünsche | Ausrichtung | Menschwerdung | Trotz | Widmung | Ungewissheit | Dualität | Identifikationskreuz | Trennung | Konfrontation | Bildungskreuz | Prävention | Anforderungen | Individualismus | Zyklen | Verdunkelung | Ablenkung | Alpha | Verfeinerung

Und bei den Rechtswinkelkreuzen gibt es 16 Themen, die jeweils viermal im Laufe eines Human Design Jahres auftauchen (16 x 4 = 64)

Diese 16 Themen der Rechtswinkelkreuze sind:
Sphinx | Erklärung | Ansteckung | schlafender Phoenix | Planung | Bewusstsein | Herrschaft | Eden | Gefäß der Liebe | Dienst | Spannung | Penetration | Maya | Gesetze | Unerwartetes | vier Wege

JuxtaLeft AngleRight Angle
Themen643216
Vorkommen
pro HD Jahr
124
Möglichkeiten646464

Wenn du dich tiefer mit dem Human Design beschäftigen möchtest, rate ich dir, auch Wissen über dein Inkarnationskreuz anzueignen. Das kann sehr spannend und augenöffnend sein. 🙂

Eine Beschreibung aller 192 Inkarnationskreuze würde hier den Rahmen sprengen, aber wenn du Englisch kannst, wirst du z.B. auf dieser Website fündig werden:

https://loveyourhumandesign.com/incarnation-crosses/

Und auf Deutsch kann ich dir die folgende Website empfehlen:

Literaturempfehlung

Achja… selbst das ist übrigens noch nicht alles.

Auf der tiefsten Ebene, unter Beachtung aller Tore, Linien, Farben und Basen, lassen sich die 192 Inkarnationskreuze zu 69.120 möglichen Inkarnationskreuzvarianten erweitern!

Ich hab’s ja schon mal gesagt: Human Design kann quasi beliebig kompliziert und individuell werden. 😀

Aber lass dich davon nicht abschrecken. Es muss nicht so kompliziert sein.

Weiter geht’s: Human Design und Business / Beruf

Lass uns jetzt lieber noch ein anderes Thema anschauen. Und zwar möchte ich dir noch einen kleinen Einblick in das Thema Human Design und Business / Beruf geben.

Bist du bereit? 🙂

P.S.: Falls du dir eine komplette Einführung in die Grundlagen des Human Design wünschst, kann ich dir mein Ebook dazu nur sehr empfehlen. Darin findest du quasi das Wissen meiner Beiträge zu diesem Thema einmal ordentlich zusammengefasst, plus extra Wissen. 🙂

Schreibe einen Kommentar