Die Bedeutung der 4 Not-Self-Themes des Human Design

Nachdem du schon einen ersten Einblick in die f├╝nf Typen des Human Design erhalten hast, m├Âchte ich dir jetzt noch die Bedeutung des Not-Self-Themes bzw. des „Nicht-Selbst-Themas“ vorstellen.

Du findest dein Not-Self-Theme in der Beschreibung um deinen Bodygraphen.

Was ist das Not-Self-Theme?

Das Not-Self-Theme ist weder etwas Gutes, noch etwas Schlechtes. Es ist einfach, was es ist. Und es verr├Ąt dir, was du NICHT BIST.

Jeder der f├╝nf Energietypen hat eine andere Emotion, die an die Oberfl├Ąche kommt, wenn er auf Hindernisse st├Â├čt und in der Antwort darauf zu sehr von seinem Design -und damit sich selber- abweicht.

Gibt es eine bestimmte negative Emotion, die du immer wieder f├╝hlst, wenn du in deinem Leben auf Hindernisse st├Â├čt?

Wenn dir eine solche negative Emotion aufgefallen ist, dann hast du vermutlich dein Not-Self-Theme entdeckt!

Der einzige Grund, warum es ├╝berhaupt einen Begriff f├╝r das Nicht-Selbst gibt ist, dass wir -sobald wir es in uns erkennen- f├╝r einen Moment pausieren und es objektiv betrachten k├Ânnen. Wir schaffen Achtsamkeit.

Lass uns also einmal kurz das Not-Self-Theme f├╝r jeden der f├╝nf Typen durchgehen.

Not-Self-Theme der Reflektoren: Entt├Ąuschung

Human Design Typ Reflektor

Reflektoren sind sehr empfindlich f├╝r die Energie um sie herum. Sie sind sensibel und haben Antennen f├╝r das Wohlbefinden der Menschheit als Ganzes.

Und das kann manchmal eine ganze Menge zu verkraften sein. Dann wird ein Reflektor logischerweise dazu neigen, vom Zustand der Welt entt├Ąuscht zu sein.

Gleichzeitig kann es passieren, dass ein Reflektor entt├Ąuscht ist, weil er zu schnell eine Entscheidung getroffen hat. Eine Entscheidung, die eigentlich gar nicht seine eigene ist, sondern von den Energien um ihn herum beeinflusst wurde.

Um unn├Âtiger Entt├Ąuschung vorzubeugen, sollten Reflektoren deshalb erstens sehr w├Ąhlerisch mit ihrer Umgebung sein und zweitens ihrer Strategie folgen, also vor gro├čen Entscheidung immer 28 Tage abwarten.

Not-Self-Theme der Manifestoren: Wut

Human Design Typ Manifestor

Manifestoren haben die einzigartige F├Ąhigkeit, ihre Visionen zu manifestieren, sobald sie den Drang danach versp├╝ren.

Mit ihren Ideen polarisieren sie die Massen und sto├čen damit nat├╝rlich auch teilweise auf Widerstand. Wenn andere Menschen jedoch probieren, einen Manifestor von seinen Visionen abzuhalten, wird er w├╝tend.

Der Weg, den Widerstand und damit auch die Wut abzubauen, besteht darin, der Strategie eines Manifestors zu folgen: Informieren, informieren, informieren.

Wenn der Manifestor seine Visionen oft genug verk├╝ndet, werden sich vermehrt diejenigen um ihn sammeln, die ihm zustimmen.

Und selbst, wenn ein Manifestor sich nicht ganz von der Wut befreien kann, ist das keine schlechte Sache. Wut ist ein Teil des Manifestierens und ein Unterdr├╝cken oder Festhalten bringt gar nichts.

Solange der Manifestor eine gesunde Methode finden kann, um seine Wut auszudr├╝cken, ist die Wut okay.

Not-Self-Theme der Projektoren: Bitterkeit

Human Design Projektor

Projektoren sehen die Fehler in den Systemen anderer Menschen. Sie haben eine projizierende Aura. Wenn sie diese Fehler den anderen Menschen jetzt aber direkt verk├╝nden, werden diese sich nicht dar├╝ber freuen.

Stell dir vor, eine Projektor-Frau sitzt mit ihrer besten Freundin in einem Caf├ę. Die Freundin erz├Ąhlt von ihrem neuen Schwarm, mit dem dieses Mal alles anders wird. Garantiert. Die Projektorin erkennt jetzt allerdings schon, dass diese Partnerschaft doch wieder nichts werden kann. Wenn sie ihrer besten Freundin nun aber direkt die Meinung sagt, wird diese vermutlich b├Âse. Und genau diese Ablehnung der gutgemeinten Ratschl├Ąge kann bei Projektoren zu Bitterkeit f├╝hren.

Sie sehen mehr als andere Typen, sollten in der Verk├╝ndung dieser Dinge allerdings Vorsicht walten lassen. Ein Weg, um unn├Âtige Bitterkeit zu vermeiden, ist es deshalb, der Strategie von Projektoren zu folgen und auf Einladung zu warten.

In unserem Beispiel k├Ânnte die Projektorin so lange warte, bis ihre beste Freundin fertig erz├Ąhlt hat und dann fragt: ÔÇ×UndÔÇŽ was sagst du dazu?ÔÇť Das ist die Einladung!

Not-Self-Theme der Generatoren & MGs: Frustration

Human Design Typ Manifestierender Generator
Human Design Typ Generator

Generatoren und MGs sollten auf ihr sakrales Zentrum h├Âren. Auf welches Projekt habe ich jetzt Lust? Was f├╝hlt sich gerade spannend an?

Wenn sie nun von anderen vorgeschrieben bekommen, was sie zu tun und lassen haben, stellt sich bei Generatoren & MGs Frust ein.

Ein bisschen Frust ist nat├╝rlich kein Drama und ganz normal, aber wenn Generatoren oder MGs eine tiefe, fortw├Ąhrende Frustration sp├╝ren, leben sie ihr Leben vermutlich als ihr Nicht-Selbst.

In einem solchen Fall sollten sie versuchen, Entscheidungen nicht mit ihrem Kopf zu treffen. Stattdessen ist die beste Strategie, dass, wenn sie ein Zeichen vom Universum erhalten und sie f├╝hlen, dass ihr sakrales Zentrum (das Bauchgef├╝hl) ÔÇ×Ja!ÔÇť schreit, darauf zu antworten und mit voller Energie loszulegen.

ÔŚćÔŚćÔŚć

Weiter gehts: Die 7 Autorit├Ąten des Human Design

Das waren also die vier Not-Self-Themes. Konntest du dich im Thema deines Human Design Typen wiedererkennen? Haben dir allein das Wissen und die Klarheit dar├╝ber schon etwas geholfen? Lass es mich gerne wissen!

Im n├Ąchsten Beitrag werden wir auf ein weiteres, spannendes Thema des Huamn Design eingehen: Die sieben Autorit├Ąten.

Dabei geht es darum, wie wir -je nach Design- unsere Entscheidungen treffen (sollten).

Also… bist du bereit f├╝r mehr Magie? ­čÖé

P.S.: Falls du dir eine komplette Einf├╝hrung in die Grundlagen des Human Design w├╝nschst, kann ich dir mein Ebook dazu nur sehr empfehlen. Darin findest du quasi das Wissen aller Beitr├Ąge zu diesem Thema einmal ordentlich zusammengefasst, plus extra Wissen. ­čÖé

Schreibe einen Kommentar