Human Design Partnerschafts-Kompatibilität: Welche der 12 Profile passen gut zusammen?

Nachdem du jetzt bereits weißt, was die Sprache der Liebe für die verschiedenen Human Design Typen ist, geht es hier um die Partnerschafts-Kompatibilität.

Genauer: Welche anderen Human Design Profile passen zu meinem Profil? Und warum? Wie tickt mein Profil beziehungsweise das Profil meines Partners?

Es wird also wieder sehr spannend!

Partnerschafts-Kompatibilitäts-Tabelle der Human Design Profile

Beginnen wir direkt mit der Partnerschafts-Kompatibilitäts-Tabelle der Profile.

Auf der linken Seite der Tabelle unten kannst du dir deine Profilnummer heraussuchen. Dann findest du in den Spalten rechts daneben diejenigen Profile, die gut zu dir passen.

Unter „Ideal“ findest du dabei die Profile, die aus Sicht des Human Design dein eigenes Profil optimal ergänzen. Also quasi perfekt zu dir passen. Die Profile eine Spalte weiter rechts unter „Alternativ“ passen immer noch sehr gut zu dir, sind aber weniger optimal.

Alle Profile, die nicht gelistet sind, sind mit deinem Profil weniger kompatibel und langfristige Beziehungen mit Menschen der nicht gelisteten Profile können (energetisch gesehen) kompliziert sein.

Tabelle der Partnerschafts-Kompatibilität im Human Design

Ein Beispiel: Ich z.B. bin eine 5/1.

Optimal würde jetzt eine andere 5/1 zu mir passen, oder aber auch eine 2/4. Weniger optimal, aber immer noch sehr gut, passen Menschen der Profile 1/3 oder 2/5 zu mir. Und noch etwas weniger optimal, aber auch noch gut passt das Profil 3/5 zu mir.

Warum ist das so? Und was sagt mein Profil eigentlich über mich in Beziehungen aus?

Gehen wir auf die einzelnen Profile im Detail ein.

◆◆◆

Human Design Profile in Partnerschaften

Profil 1/3 in einer Partnerschaft

Menschen mit Profil 1/3 sind sehr getrieben, sich selber gut zu versorgen. Und durch die 1, die Sherlock- Holmes-Linie und die Linie 3, die Linie des Ausprobierens, braucht eine 1/3 absolutes Vertrauen in einer Beziehung. Sie ist gar nicht richtig verfügbar, wenn dieses Vertrauen noch nicht hergestellt wurde.

Außerdem hinterfragen Menschen mit 1/3er-Profil auch konstant die Beziehung. „Hat diese Beziehung eine Zukunft? Bin ich sicher mit diesem Partner?“ Und dadurch wirken sie manchmal sehr verschlossen und in sich gekehrt.

Um Vertrauen in dich aufzubauen, wird eine 1/3 dich ständig testen. Und zwar auch teilweise durch Provokationen. Wird dieses Vertrauen nicht aufgebaut, ist eine 1/3 schnell einfach mal so weg. Ohne große Ankündigung verlässt sie dann die Beziehung.

Aber wenn das Vertrauen aufgebaut wurde, dann ist eine 1/3 super loyal und sehr beständig.

Profil 1/4 in einer Partnerschaft

Wenn du nochmal in die Profil-Kompatibilitäts- Tabelle oben schaust, siehst du, dass 1/4er-Profile idealerweise zu anderen Menschen passen, die auch die Linie 4 in ihrem Profil haben. Denn Menschen mit Linie 4 haben die größten Herzen, die sie aber auch gerne sehr lange verschließen.

Bei Menschen mit Profil 1/4 ist auch wieder die Linie 1 (die Sherlock-Holmes-Linie) im Spiel – ähnlich wie bei dem 1/3er-Profil. Sie brauchen eine Beziehung mit Tiefgang.

Zusätzlich brauchen 1/4er ganz viel Wertschätzung und einen Partner, der sie beruhigt. Ruhe und Erdung ist für Menschen mit Profil 1/4 wichtig, weil sie quasi non- stop auf der Suche nach Gründen sind, warum sie (in der Beziehung) nicht sicher sind und ihr großes Herz verletzt werden könnte.

Das große Herz von Menschen mit Profil 1/4 sehnt sich gleichzeitig danach, sich endlich öffnen zu dürfen. Das geht aber erst, wenn alle Zeichen auf grün stehen. Tägliche Umarmungen oder das Gefühl, ganz sicher gehalten zu werden, ist das Ass im Ärmel für eine Beziehung mit 1/4er Menschen.

Profil 2/4 in einer Partnerschaft

Eine 2/4 hat auch dieses große Herz wie die 1/4. Allerdings ist das große Herz hier gepaart mit einer großen Verletzlichkeit, weil die Linie 2 das tiefe Bedürfnis nach Rückzug darstellt. Das bedeutet aber auch, dass Menschen mit Profil 2/4 ist immer hin- und hergerissen sind zwischen „Ziehe ich mich jetzt zurück und bleibe allein?“ und „Verbringe ich jetzt Zeit mit meinen Liebsten?“

2/4er sind permanent am Geben: Support, Liebe, einfach alles. Zeitgleich sind sie sehr bescheiden und immer hilfsbereit. Kommt dieser Support allerdings nicht von beiden Seiten, ziehen sie sich auch schnell zurück. Also wenn eine 2/4 dich wirklich mal braucht, dann gib ihr in dem Moment auch was zurück, ansonsten ist sie sehr schnell sehr verletzt. Dann kann sich die Sanftheit der 2/4er auch schnell in eine ganz starke Wut verwandeln. Und zwar entsteht diese Wut immer dann, wenn eine 2/4 unter Druck gesetzt wird. Dann ist das ihre Methode um für Rückzug zu sorgen.

Eine 2/4 braucht eine Beziehung (Linie 4), mit ganz vielen Rückzugsmöglichkeiten (Linie 2) und der Entscheidungsfreiheit „Jetzt hätte ich gerne Gesellschaft, jetzt nicht.“ Eine 2/4 möchte nämlich nicht dabei gestört werden, wenn sie gerade Zeit mit sich selber verbringt.

Wenn alles passt, dann ist eine 2/4 sehr, sehr hingebungsvoll und sehr aufmerksam. Am Anfang aber auch sehr schüchtern. 🙂

Profil 2/5 in einer Partnerschaft

Menschen mit Profil 2/5 sind sehr kritisch. Sie hassen Lügen und Oberflächlichkeiten und suchen deshalb permanent nach authentischen Zeichen von ihrem Partner.

Wenn du mit einer 2/5 zusammen bist, unterliegst du quasi dem permanenten Test: Kann ich dir trauen? Bist du authentisch? Spielst du ein falsches Spiel? Das ist natürlich sehr anstrengend für den Partner, aber die 2/5 kann nichts dafür, denn diese Eigenschaft kommt durch ihr Design.

Menschen mit einer Linie 5 (Helden-Linie) kannst du meistens gar nicht richtig Nahe kommen, weil sie sich sehr viel in Illusionen aufhalten. Und die Linie 2 ist die Eremiten-Linie („Ich ziehe mich zurück.“). Eine Beziehung mit einer 2/5 ist deshalb ein bisschen wie ein Katz-und-Maus-Spiel. Sie wird dir niemals ganz offenbaren, wie sehr sie dich wirklich liebt.

Wie geht man also am besten mit 2/5ern um? Eine 2/5 braucht das Gefühl von Anerkennung und absoluter Ehrlichkeit, die höflich und respektvoll zum Ausdruck gebracht wird. Ansonsten versteckt sich diese Person in einer Rolle und spielt nur mit – ohne echte, tiefe Gefühle zu haben. Obwohl sie sich eigentlich nach Öffnung und Erdung sehnt…

2/5er sind harte Nüsse von außen und es dauert sehr lange, bis sie sich öffnen. Aber wenn du es erst einmal geschafft hast, die harte Schale zu knacken, dann ist eine 2/5 sehr loyal und hält wirklich zu dir!

Profil 3/5 in einer Partnerschaft

Eine 3/5 ist sehr spannend in Beziehungen, denn sie sucht die absolut perfekteste Beziehung.

Sie ist sehr romantisch und leidenschaftlich, aber zeitgleich durch die 3-er Abenteuer Linie nie „so ganz da“. Denn in ihnen ist schon so das „Inner Calling“ nach dem nächsten Abenteuer.

Sie sind super wählerisch bei der Partnerwahl und durchleuchten verschiedene Ebenen der Kompatibilität, bevor sie sich auf eine Beziehung einlassen, denn sie empfinden die Dinge sehr tief.

Außerdem lieben sie die Achterbahnfahrt des Lebens. Tränen lachen und Tränen weinen liegen mit 3/5ern sehr dicht beieinander und gehen fast schon Hand in Hand… wobei das Lachen mit einer 3/5 immer überwiegen wird. Mit fast keinem anderen Profil (außer vielleicht 6/3) kann man so gut lachen wie mit 3/5ern.

Es wird immer nach großen Träumen gejagt und wenn das für eine 3/5 gegeben ist, ist sie engagierter als jedes andere Profil, das Abenteuer der Liebe auch in vollen Zügen zu genießen.

Profil 3/6 in einer Partnerschaft

Menschen mit 3/6er-Linie wirken super anziehend; von ihrem Aussehen her und auch von ihrem Charisma. Sie wirken sehr weise oder sogar frühreif für das eigene Alter.

Sie brauchen aber auch viel Raum für sich, da sie sich durch die 6er-Linie regelmäßig „auf den Berg setzen“ und sich fragen: „Was soll das Ganze hier?“ Diese Gefühle des „Ah ich bin rastlos“ (Linie 3) und „Ich stelle in Frage, ob sich das alles hier überhaupt lohnt“ (Linie 6) führen dazu, dass die Linie 3 und die Linie 6 in diesen Menschen miteinander kämpfen und sich eine 3/6 in sich selber gefangen fühlt.

Menschen mit diesem Profil brauchen deshalb Hinweise auf Möglichkeiten zur Auflösung dieses Gefühls, auch -oder sogar ganz besonders- durch den Partner.

Sie sehnen sich nach einen Partner in Crime, damit ihre Träume nicht nur geträumt, sondern auch gelebt werden. 3/6er sind Menschen, die unabhängig und frei sein müssen.

Sie sind alte Seelen, die diese Freigeist-Natur immer in sich haben werden. Und wenn sie mit ihrem Partner verbunden sind, dann wird sich das ganze Leben wie eine Reise entwickeln. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn eine 3/6 liebt es, die Welt zu bereisen.

Profil 4/6 in einer Partnerschaft

Big heart meets old soul.

4/6er haben ein riesigen Herz und sind super sensibel, wenn es um ihr Herz geht. Das in Kombination mit ihrer Weisheit (Linie 6) führt dazu, dass sie bei allem (nicht nur in Beziehungen) immer auf eine Art Verletzlichkeit stoßen.

Sie sind geborene Networker und können ganz leicht mit jedermann ins Gespräch kommen. In diesen Gesprächen gehen sie aber (wegen ihrer Angst und der großen Verletzlichkeit) oft nicht in die Tiefe.

In Wahrheit sehnt sich eine 4/6 nach richtig toller „Quality time“. Danach, dass sie viele Zärtlichkeiten in der Beziehung erfahren kann. Und wenn sie das bekommt, dann blüht eine 4/6 total auf. Wenn das Herz in Sicherheit ist, sind 4/6er die warmherzigsten Menschen überhaupt.

Um jetzt aber erstmal an diesen Punkt zu kommen, braucht der Partner einer 4/6 viel Zeit und sollte ganz langsam und schrittweise vorgehen. Die 4/6 muss sich mit dir sicher fühlen. Sie braucht einen Partner, der sie dazu ermutigt, dass sie über ihre tiefen Emotionen spricht und sich dabei sicher fühlt. So gewinnst du das Herz einer 4/6.

Profil 4/1 in einer Partnerschaft

Eine 4/1 ist das einzige fixierte Profil und damit eine Besonderheit. Menschen mit Profil 4/1 haben generell ganz besondere Bedürfnisse. Deshalb hat eine 4/1 am optimalsten auch eine andere 4/1 an ihrer Seite.

4/1 ist ein fixiertes Profil und wurde nicht dazu gemacht, sich zu verändern. Deshalb hassen 4/1er Menschen es, wenn du versuchst, sie zu verändern oder ihr „Impulse“ zu geben. Sie fühlen sich am meisten geliebt, wenn sie als die Menschen anerkannt werden, die sie sind. Sie sind in ihrer Meinung fixiert und ändern diese nicht. Und genau das wird oft von anderen angekreidet.

Eine 4/1 hat die 4 an erster Stelle. Das bedeutet, dass sie ein ganz großes Herz hat. Und eigentlich möchte sich eine 4/1 auch der Welt öffnen, aber eben nur mit dem Gefühl, dass sie so richtig ist, wie sie ist. Aus Angst vor Missverständnis verschließt sie leider schnell ihr großes Herz.

Umarmungen sind hier die Sprache ihrer Liebe. Eine 4/1 ist super glücklich, wenn sie einfach nur frei sein darf: „Ich beschließe genau, was ich heute mache, und keiner redet mir da rein. Ich darf so bleiben, wie ich bin.“ Wenn eine 4/1 ihr großes Herz geöffnet hat, fließt Wertschätzung und Anerkennung zwischen beiden hin- und her.

Profil 5/1 in einer Partnerschaft

Wie alle Menschen mit einer 5 im Profil, wirken diese Menschen zwar sehr anziehend, sind in Wirklichkeit aber unnahbar. Denn die Linie 5 (die Helden-Linie) ist immer die Projektionsfläche von Illusionen.

Eine 5/1 ist super unterstützend und sehr pragmatisch, wenn es so läuft, wie sie das will. Wenn es Probleme gibt, werden diese sofort gelöst. 5/1er können super delegieren – allerdings machen sie das eher praktisch und weniger emotional. D.h., sie wirken manchmal eher kühl, obwohl sie das innerlich nicht sind.

5/1er können überschwänglich romantisch sein, wenn sie sich unterlegen fühlen. Sie können nämlich so verführerisch sein und die Dinge so leicht zu ihren Gunsten drehen, bis sie auf einmal wieder „die Oberhand“ über dich haben.

Sie brauchen deshalb einen Partner, der sie erdet und ihnen den Freiraum lässt, groß zu träumen. Einen Partner, der gelegentlich aber auch Realitätschecks mit ihnen durchführt, denn sonst kann sich eine 5/1 schnell in Träumereien verlieren.

Ohne den nötigen Tiefgang in einer Beziehung mit einer 5/1 können beide Parteien schnell dazu verleitet werden, diesen Tiefgang auch nicht mehr anzustreben. Sie spielen dann, wie in einem Hollywood-Film, einfach nur ihre Rollen (vor allem, wenn beide eine 5/1 sind). Wenn dieser Fall eintritt, wird die Partnerschaft niemals wirklich erfüllt sein.

Aber wenn dieser Tiefgang vorhanden ist, hat man in der 5/1 einen romantischen, groß denkenden und ambitionierten Partner gefunden.

Profil 5/2 in einer Partnerschaft

Eine 5/2 hat ein ähnliches Problem wie die 5/1. Die Linie 5 ist super anziehend für andere, ist in Wirklichkeit aber auch unnahbar.

Das Spannende bei einer 5/2 ist nun, dass eine 5/2 zwei Rollen auslebt. Das sehr Extrovertierte (Linie 5) und das sehr Introvertierte (Linie 2). Wenn man einen 5/2er Partner hat und nicht aufpasst, dann neigen Menschen dieses Profils schnell dazu, die perfekte Partnerschaftsrolle zu spielen: Sie lösen die Probleme, sie sind für dich da, aber sie sind doch nicht so ganz sie selbst.

Durch Verständnis für das Bedürfnis deines 5/2er Partners nach Rückzug und Alleinsein kannst du deinem Partner dabei helfen, ein tieferes Vertrauen zu dir zu entwickeln. Die 5/2 sehnt sich nämlich nach Bestätigung und Vertrauen und kommt besonders gut zur Geltung, wenn sie das Gefühl hat, dass sie von ihrem Partner gehalten wird.

Ist das Vertrauen und die Sicherheit erst einmal da, wird eine 5/2 die aufmerksamste Person sein und ihren Partner immer wieder mit Erlebnissen überraschen.

Profil 6/2 in einer Partnerschaft

Menschen mit einer 6/2 haben eine tiefe, große Angst, dass es für sie keinen wahren Soulmate gibt.

In Beziehungen selber wirken sie zwar sehr beruhigend und solide, sind allerdings auch sehr wählerisch

Was nun wichtig für eine 6/2 ist, ist, dass die Beziehung aufregend und fesselnd bleibt. Denn Langeweile bringt eine 6/2 schnell dazu, sich „auf den Berg zurück zu ziehen“ und alles in Frage zu stellen (Linie 6). Sie findet dann pauschal die ganze Beziehung langweilig und blöd.

Und genau das ist gerade die Schwierigkeit: Eine 6/2 wirkt zwar beruhigend und solide, sucht aber eigentlich nach Erlebnissen, die ihren Horizont erweitern. Deswegen sehnt sie sich nach diesem einen Soulmate, der zusammen mit ihnen auf den Berg steigt und ihren Horizont erweitert.

6/2er neigen zu Perfektionismus und stehen sich dadurch selber oft im Weg (auch in Beziehungen). Sie fühlen sich am meisten geliebt, wenn sie für ihre Weisheit anerkannt werden und sie Freiraum haben dürfen. Wenn sie sich auf ihren Berg zurückziehen können.

Wenn das alles gegeben ist, dann gibt es immer wieder unterschiedlich aufregende Impulse in einer Beziehung mit der 6/2 und es wird eine unglaublich erfüllende und langfristige Partnerschaft sein.

Profil 6/3 in einer Partnerschaft

Eine 6/3 macht komplett dicht, wenn es um Verpflichtungen oder Absprachen geht. Sie hat so ein gigantisches Bedürfnis nach Freiheit, weil sie ganz am Ende des Profil-Spektrums stehen (alte Seele). D.h., sie haben den Weitblick (Linie 6) und das rastlose Abenteurer-Gen (Linie 3) in sich.

Sie wollen keine gewöhnliche Beziehung. Dieses „Wir heiraten, bekommen 1-2 Kinder, kaufen ein Haus, …“. Das funktioniert für eine 6/3 nicht. Eine 6/3 sucht das Ungewöhnliche – und besonders eben auch in Beziehungen.

Deswegen ist die Herausforderung für eine 6/3, einen Partner zu finden, der diese Transformation, diese schnellen Wechsel und die Abenteuer-Lust, liebt. Ein Partner, der das genießt. Der Abenteuer toll findet und mit wachsen kann. 6/3er wollen auf den höchsten Berg klettern und von dort aus das nächste Abenteuer entdecken; alles mitnehmen, was das Leben zu bieten hat.

Und 6/3er sind wirklich die lustigsten, klügsten und aufmerksamsten Partner, wenn man sich auf das ungewöhnliche Leben, getrieben von Wachstum und Freiheit, einlassen kann.

◆◆◆

Okay. Inwiefern trifft dein Human Design Profil zu dem deines Partners und deiner Freunde? Mich würde interessieren, ob du durch dieses Wissen deine liebsten Menschen nun vielleicht aus einer anderen Perspektive siehst und ihre Verhaltensweise besser nachvollziehen kannst. Wenn das so ist, dann freut es mich sehr!

Anziehung durch Halbe Channel

Wir fühlen uns übrigens automatisch von Menschen angezogen, die unsere „halben Channel“ auffüllen. Halbe Channel sind die Verbindungen zwischen den Zentren, die nicht komplett „ausgefüllt“ sind. In dem Bild rechts wäre das z.B. die Verbindung zwischen Herz-Zentrum und Solarplexus-Zentrum.

Die Themen Beziehungen, Partnerschaft und Liebe können also noch viel tiefergehender betrachtet werden. (Übrigens auch in Bezug auf Tiere)

Jetzt wenden wir uns aber erstmal einem anderen Thema zu. 🙂

Siehst du die Zahlen, die an den „Eingängen“ der Channel stehen (also im Bild die 26, 51, 21 und 40 bzw. 36, 22, 37, 6, 49, 55 und 30)? Diese Zahlen stehen für die 64 Tore des Human Design und das ist nochmal eine super spannende Sache.

Genau darum wird es in dem nächsten Teil dieser Reihe gehen.

Also, bist du bereit?

P.S.: Falls du dir eine komplette Einführung in die Grundlagen des Human Design wünschst, kann ich dir mein Ebook dazu nur sehr empfehlen. Darin findest du quasi das Wissen aller Beiträge zu diesem Thema einmal ordentlich zusammengefasst, plus extra Wissen. 🙂

Schreibe einen Kommentar