Human Design Partnerschafts-Kompatibilität: Welche der 12 Profile passen gut zusammen?

Nachdem du jetzt bereits weißt, was die Sprache der Liebe für die verschiedenen Human Design Typen ist, geht es hier um die Partnerschafts-Kompatibilität über Profile.

Genauer: Welche anderen Human Design Profile passen zu meinem Profil? Und warum? Wie tickt mein Profil beziehungsweise das Profil meines Partners?

Es wird also wieder sehr spannend!

Noch ein kleiner Disclaimer: Bitte beachte auch hier, dass es sich bei der Partnerschafts-Kompatibilität über Profile nur um einen winzig kleinen Teil des großen Bereichs Human Design und Partnerschaft handelt. Es geht hier also eher um einen kleinen Einblick in das Thema als solches. Wenn du mit deiner Strategie und deiner Autorität experimentierst, bist du auf einem sehr guten Weg Hand in Hand mit deinem Design zu leben und damit automatisch auch tolle Menschen in dein Leben zu ziehen. 😉

Partnerschafts-Kompatibilitäts-Tabelle der Human Design Profile

Beginnen wir direkt mit der Partnerschafts-Kompatibilitäts-Tabelle der Profile.

Auf der linken Seite der Tabelle unten kannst du dir dein Profil heraussuchen. Dann findest du in den Spalten rechts daneben diejenigen Profile, die gut zu dir passen.

Unter „Ideal“ findest du dabei die Profile, die aus Sicht des Human Design dein eigenes Profil optimal ergänzen. Also quasi perfekt zu dir passen. Die Profile eine Spalte weiter rechts unter „Alternativ“ passen immer noch sehr gut zu dir, sind aber weniger optimal.

Alle Profile, die nicht gelistet sind, sind mit deinem Profil weniger kompatibel und langfristige Beziehungen mit Menschen der nicht gelisteten Profile können (energetisch gesehen) kompliziert sein.

Human Design Partnerschafts-Kompatibilitaet

Ein Beispiel: Ich z.B. bin eine 5/1.

Optimal würde jetzt eine andere 5/1 zu mir passen, oder aber auch eine 2/4. Weniger optimal, aber immer noch sehr gut, passen Menschen der Profile 1/3, 2/5 oder 3/5 zu mir.

Warum ist das so? Und was sagt mein Profil eigentlich über mich in Beziehungen aus?

Lass uns direkt auf die einzelnen Profile in Bezug auf das Thema Partnerschaft eingehen! 🙂

(Falls du später noch mehr dazu wissen willst, gibt es auch Inhalte zur Partnerschafts-Kompatibilität im Buch „Human Design – Entdecke die Person, die du wirklich bist“ von Chetan Parkyn – bitte mit Vorsicht genießen. 😉 )

◆◆◆

Human Design Profile in Partnerschaften

Profil 1/3 in einer Partnerschaft

Menschen mit Profil 1/3 sind in Beziehungen tendenziell eher auf sich selbst fokussierte Partner. Sie möchten, dass es ihnen selbst gut geht und müssen erst (viel) bekommen, bevor sie dann auch (viel) geben können.

Durch die Linie des Tiefgangs (Linie 1) und die Linie der Experimente (Linie 3), will eine 1/3 in einer Beziehung zuerst testen, ob sie ihrem Partner absolut vertrauen kann. Es kann also durchaus passieren, dass eine 1/3 ihren neuen Partner eine ganze Weile mit bohrenden Fragen löchert und seine Loyalität auf die Probe stellt.

Dadurch können sie vor allem zu Beginn einer Beziehung manchmal introvertiert und seltsam wirken. Aber in einer Beziehung mit einer 1/3 ist es sehr wichtig, dass dieses tiefe Vertrauen miteinander aufgebaut werden kann. Ansonsten kann es schnell passieren, dass eine 1/3 sich von jetzt auf gleich „aus dem Staub“ macht. Aber wenn das Vertrauen einmal hergestellt wurde, sind 1/3er sehr lustige, treue und solide Partner.

Profil 1/4 in einer Partnerschaft

In Profil 1/4 stecken die Linie 1, die Linie des Tiefgangs und die Linie 4, die Linie des großen Herzens.

Wenn du nochmal in die Profil-Kompatibilitäts- Tabelle oben schaust, siehst du, dass 1/4er-Profile idealerweise zu anderen Menschen passen, die auch die Linie 4 in ihrem Profil haben. Denn Menschen mit Linie 4 haben sehr große Herzen in sich und das passt natürlich gut zueinander. 🙂

Bei Menschen mit Profil 1/4 ist auch wieder die Linie 1 im Spiel (ähnlich wie bei dem 1/3er-Profil). Sie brauchen deshalb auch eine Beziehung mit Tiefgang. Und auch wenn hier keine Linie 3 ständig „Vertrauens-Experimente“ mit dem Partner durchführt,  ist das große Herz aus Linie 4 sehr vorsichtig, bevor es sich öffnet. Es könnte ja verletzt werden.

Körperlicher Kontakt, wie zum Beispiel Umarmungen und Küsse, lassen das Herz einer 1/4 auftauen und bringen es -bei regelmäßiger Anwendung- vielleicht sogar zum Schmelzen. 😊 Bevor sich eine 1/4 aber überhaupt erst für solche Zärtlichkeiten öffnen kann, braucht sie Wertschätzung, Erdung und Stabilität durch den Partner.

Profil 2/4 in einer Partnerschaft

In Profil 2/4 stecken die Linie 2, die Einsiedler-Linie und die Linie 4, die Linie des großen Herzens.

Eine 2/4 trägt deshalb einen Konflikt in sich. Sie hat auch dieses große Herz wie die 1/4 in sich – und das sehnt sich nach Gemeinschaft. Allerdings ist das große Herz hier gleichzeitig gepaart mit der Linie 2, die das tiefe Bedürfnis nach Rückzug und Alleinsein darstellt. Das bedeutet, dass Menschen mit Profil 2/4 immer hin- und hergerissen sind zwischen „Ziehe ich mich jetzt zurück?“ und „Verbringe ich jetzt Zeit mit meinen Liebsten?“. Dadurch können sie besonders zu Beginn einer Beziehung ziemlich schüchtern wirken. 😊

Eine 2/4 braucht deshalb auch eine Beziehung, in der sie sich ohne schlechtes Gewissen zurückziehen kann und „Me-Time“ bekommt, wann immer nötig.

Ist das gegeben, neigt das große Herz der 2/4er dazu, ihre Liebsten großzügig zu umsorgen und permanent zu geben, geben, geben. Dabei sind sie hingebungsvoll und warmherzig und bleiben gleichzeitig unauffällig bzw. bescheiden.

Aber wehe dem, sie brauchen dich dann auch mal und du bist nicht da! Solche Aktionen bringen das Herz einer 2/4 zum brodeln und erschüttern das Vertrauen tief.

Profil 2/5 in einer Partnerschaft

In Profil 2/5 stecken die Linie 2, die Einsiedler-Linie und die Linie 5, die Linie des Helden bzw. der Illusionen.

Menschen mit einer Linie 5 bringen also natürlicherweise die Projektionsfläche von Illusionen mit sich. Und die Linie 2 sorgt dafür, dass sie sich zusätzlich noch gerne zurückziehen. Diese Kombination kann für den Partner manchmal schwierig sein, denn 2/5er spielen gerne Rollen und sind dann verletzt, wenn sie nur für ihre Rolle geliebt werden.

Eine Beziehung mit einer 2/5 ist deshalb ein bisschen so wie ein Versteckspiel und solange dieses Versteckspiel besteht, werden wahrscheinlich nur wenige, echte und tiefe Gefühle in der Beziehung sein.

Was kann man also mit einem 2/5er als Partner machen? Naja, zunächst sollte der Partner der 2/5 auch hier das Rückzugsbedürfnis der Linie 2 respektieren. Gleichzeitig brauchen 2/5er Ehrlichkeit, Erdung, absolutes Vertrauen und Wertschätzung, damit sie sich langsam aber sicher öffnen und ihr wahres Ich zeigen können. Wenn die Beziehung dann erst einmal an diesem Punkt angelangt ist, sind 2/5er  loyale und tolle Partner!

Profil 3/5 in einer Partnerschaft

In Profil 3/5 stecken die Linie 3, die Abenteurer-Linie und die Linie 5, die Linie des Helden und der Illusionen.

Die Abenteurer-Linie in Kombination mit der Helden- und Illusions-Linie sorgt für eine spannende und lustige Mischung in den 3/5ern. Sie sind sehr rastlose Menschen, die ständig einen Ruf nach Mehr in sich haben.  

Sie sind romantische, leidenschaftliche Partner, die aber dank ihres stetigen Rufs nach dem nächsten Abenteuer (Linie 3) auch sehr hohe Ansprüche an ihre Beziehung haben und ihren Partner vorher genau durchleuchten.  

3/5er lieben die Achterbahnfahrt des Lebens und würden -klar- gerne einen Partner haben, mit dem sie auf Abenteuer gehen können. Gleichzeitig sind sie auch sehr emotionale und humorvolle Menschen, mit denen man genauso gut Tränen lachen wie weinen kann – auf jeden Fall wird es mit einer 3/5 aber nicht langweilig!

Profil 3/6 in einer Partnerschaft

In Profil 3/6 stecken die Linie 3, die Abenteurer-Linie und die Linie 6, die Linie des Visionärs.

Menschen mit 3/6er Profil wirken generell sehr charismatisch und anziehend auf andere Menschen und werden oft für weise oder frühreif gehalten. Sie haben eine Freigeist-Natur und brauchen viel Freiraum, da sie sich ansonsten eingesperrt fühlen.

Auch im Inneren der 3/6er gibt es einen tiefen Konflikt: Auf der einen Seite wollen sie viel reisen und viel erleben (Linie 3), gleichzeitig stellen sie ab dem 30. Lebensjahr (wenn Linie 6 nicht mehr als Linie 3 wirkt) aber oft auch den Sinn ihres kompletten Tuns infrage.

Sie brauchen deshalb einen Partner, der ihr Bedürfnis nach Freiheit und Abenteuer versteht und ihnen gleichzeitig dabei hilft, diesen inneren Konflikt zwischen Lust auf Abenteuer und ständiger Sinnsuche aufzulösen.

Hat der Partner aber dann das Vertrauen und die Liebe einer 3/6 gewonnen, ist mit ihr eine aufregende Lebensreise garantiert. 😊

Profil 4/6 in einer Partnerschaft

In Profil 4/6 stecken die Linie 4, die Community-Herzens-Linie und die Linie 6, die Linie des Visionärs. Also großes Herz trifft auf alte Seele. 🙂

Eigentlich wären 4/6er die geborenen Netzwerker: Sie haben die Weisheit und Weitsicht der Linie 6 und das große Herz der Linie 4. Doch gerade letzteres kann manchmal zum Problem werden.

Wie alle Profile mit Linie 4 haben auch 4/6er ein riesiges Herz – und das möchte geschützt werden. 4/6er sind damit sehr sensible Menschen, die aus Angst vor Verletzung bei Gesprächen gerne nur an der Oberfläche bleiben. Deshalb brauchen sie einen Partner, der sie dazu ermutigt über ihre tiefen Gefühle zu sprechen.

Auch hier gilt wieder: Um das Herz einer 4/6 aufzutauen und vielleicht sogar zum Schmelzen zu bringen, sind nach dem Vertrauensaufbau körperliche Zärtlichkeiten wie lange Umarmungen und Küsse der Weg zum Erfolg.  Kann eine 4/6 ihr Herz nicht in Sicherheit wiegen, wird sich die Linie 6 in ihr auf den Berg zurückziehen wollen, um die Beziehung zu überdenken und das Herz zu schützen.

Profil 4/1 in einer Partnerschaft

In Profil 4/1 stecken die Linie 4, die Herzens-Linie und die Linie 1, die Linie des Tiefgangs. Das Profil 4/1 stellt eine Besonderheit im Human Design dar, denn es ist das einzige fixierte Profil.

4/1er wurden nicht dazu gemacht, sich zu verändern. Deshalb kränkt es ihr großes Herz, wenn du versuchst, sie zu verändern oder ihnen „gutgemeinte Impulse“ zu geben. Sie sind in ihrer Meinung und in ihrem ganzen Wesen fixiert und werden sich nicht ändern. Versuche es deshalb bitte gar nicht erst.

Lässt du deinen 4/1er-Partner dagegen ganz er oder sie selbst sein, öffnest du sein oder ihr Herz. Denn tief in ihrem Inneren weiß eine 4/1 zwar, dass sie gut so ist, wie sie ist, aber der Großteil ihrer Außenwelt spiegelt ihr wahrscheinlich das Gegenteil wider. Deshalb tut es ihr unglaublich gut, wenn sie bei dir einfach bedingungslos sie selbst sein darf.

Da Menschen mit Profil 4/1 ganz generell besondere Bedürfnisse haben, passen sie ideaerweise zu einer anderen 4/1, die diese Bedürfnisse genau versteht.

Profil 5/1 in einer Partnerschaft

In Profil 5/1 stecken die Linie 5, die Helden-Illusionen-Linie und die Linie 1, die Linie des Tiefgangs

Wie alle Menschen mit einer 5 im Profil, wirken diese Menschen zwar sehr anziehend, sind in Wirklichkeit aber unnahbar. Ein gutes Bild wäre hier vielleicht das Bild eines emotionskargen Familienoberhaupts, das zwar alle Probleme in einer Familie / Beziehung mithilfe seines großen Wissensschatzes löst, aber dabei weniger leidenschaftlich, sondern viel eher sachlich und praktisch vorgeht.

Aber keine Regel ohne Ausnahme: Fühlt sich eine 5/1 unterlegen, kann sie dazu neigen, den perfekt romantischen Partner zu spielen. Das hält dann aber eben nur solange, bis sie wieder „die Oberhand“ hat.

Damit der 5/1er Partner sich generell nicht in dem bloßen Spielen von Rollen und Illusionen verliert, ist es besonders wichtig, dass durch beide Partner Tiefgang in Gesprächen und der gesamten Beziehung angestrebt wird. Ist dieser Tiefgang erreicht, sind 5/1er sehr praktische, ambitionierte und heldenhafte Partner.

Profil 5/2 in einer Partnerschaft

In Profil 5/2 stecken die Linie 5, die Helden-Illusionen-Linie und die Linie 2, die Einsiedler-Linie.

Eine 5/2 hat ein ähnliches Problem wie die 5/1. Die Linie 5 ist zwar super anziehend für andere Menschen, ist in Wirklichkeit aber auch unnahbar.

Das Spannende bei einer 5/2 ist nun, dass sie zwei kontroverse Rollen spielt. Einmal das sehr Extrovertierte (Linie 5) und einmal das sehr Introvertierte (Linie 2).

Deshalb gilt: Zuerst muss das Bedürfnis nach Rückzug durch den Partner einer 5/2 verstanden und akzeptiert werden. Auch, wenn es mal sehr spontan auftreten sollte.

In der Zeit der Zweisamkeit braucht die 5/2 dann Bestätigung, vielleicht sogar kleine Gesten der Wertschätzung, Erdung und -natürlich- auch Vertrauen.

Werden diese Dinge durch den Partner der 5/2 bereitgestellt, wird sie nicht mehr einfach nur die perfekte Partnerschaftsrolle spielen, sondern sie wird ein sehr aufmerksamer, toller und problemlösender Partner sein.

Profil 6/2 in einer Partnerschaft

In Profil 6/2 stecken die Linie 6, die Visionärs-Linie und die Linie 2, die Einsiedler-Linie.

In einer 6/2 stecken sowohl die Linie des Rückzuges als auch die Linie des Weitblicks. Freiraum und Zeit mit sich alleine sind für 6/2er deshalb absolut nicht verhandelbar. Ist dieses Grundbedürfnis nicht erfüllt, wird eine 6/2 in einer Partnerschaft wahrscheinlich nicht dauerhaft glücklich werden können.

Durch die viele Zeit, die 6/2er mit der Introspektion und dem Nachdenken über das große Ganze verbringen, wirken sie in Beziehungen sehr solide und beruhigend. Manchmal kann es aber eben auch spontan passieren, dass sie sich „in die Höhle auf dem Berg zurückziehen“ und alles in Frage stellen.

Oft wird das durch Langeweile ausgelöst, denn obwohl 6/2er etwas Solides und Beruhigendes an sich haben, sehnt sich die Linie 6 in ihnen doch nach Erlebnissen, die sie wachsen lassen und ihren Horizont erweitern.

Idealerweise haben sie deshalb einen Partner, der nicht nur ihr Bedürfnis nach Rückzug versteht, sondern sie auch immer wieder mal auf Abenteuer außerhalb der sicheren Höhle begleitet.

Ist all das gegeben, ist eine Partnerschaft mit einer 6/2 sehr interessant und für beide Partner besonders erfüllend.

Profil 6/3 in einer Partnerschaft

In Profil 6/3 stecken die Linie 6, die Visionärs-Linie und die Linie 3, die Abenteurer-Linie.

Durch diese beiden Linien hat eine 6/3 viel Weitblick (Linie 6) und die Rastlosigkeit bzw. den Drang zu Abenteuern (Linie 3) in sich. Es ist wenig überraschend, dass auch die 3/6er ein extremes Bedürfnis nach Freiheit in sich tragen. Sie wollen reisen, erleben und wachsen. Das Leben mit all seinen Facetten auskosten. Und der Partner sollte idealerweise natürlich mitmachen.

Standard-Beziehungs-Dinge, wie 9-5 Job, Haus, 2 Kinder und Hund sind für 6/3er eher weniger attraktiv. Sie sind immer auf der Suche nach dem Außergewöhnlichen – auch in der Beziehung.

Für 6/3er ist es also nicht einfach, einen passenden Partner zu finden, denn dieser muss sich ja wohl oder übel auch auf das ungewöhnliche Leben einlassen. Aber wenn eine 6/3 einen solchen Seelenpartner gefunden hat, ist ein spannendes, lustiges und wachstumsförderndes Beziehungsleben mit einem sehr klugen Partner fast schon garantiert.

◆◆◆

Okay. Inwiefern passt dein Human Design Profil zu dir dem deines Partners? Mich würde interessieren, ob du durch dieses Wissen deine liebsten Menschen nun vielleicht aus einer anderen Perspektive siehst und ihre Verhaltensweise besser nachvollziehen kannst. Wenn das so ist, dann freut es mich sehr!

Anziehung durch Halbe Channel

Wir fühlen uns übrigens automatisch von Menschen angezogen, die unsere „halben Channel“ auffüllen. Halbe Channel sind die Verbindungen zwischen den Zentren, die nicht komplett „ausgefüllt“ sind. In dem Bild rechts wäre das z.B. die Verbindung zwischen Herz-Zentrum und Solarplexus-Zentrum.

Die Themen Beziehungen, Partnerschaft und Liebe können also noch viel tiefergehender betrachtet werden. Wenn du mehr zum Thema „Hanging Gates“ und Anziehung durch Kanäle in Partnerschaften erfahren willst, habe ich diesen Beitrag hier für dich geschrieben. 🙂

(Und wenn du daran interessiert bist, kann man das Thema Beziehung auch in Bezug auf Tiere betrachten.)

Ansonsten wenden wir uns aber erstmal wieder einem etwas allgemeineren Thema zu. 🙂

Siehst du die Zahlen, die an den „Eingängen“ der Channel stehen (also im Bild die 26, 51, 21 und 40 bzw. 36, 22, 37, 6, 49, 55 und 30)? Diese Zahlen stehen für die 64 Tore des Human Design und das ist nochmal eine super spannende Sache.

Genau darum wird es in dem nächsten Teil dieser Reihe gehen.

Also, bist du bereit?

P.S.: Das Wissen dieses Beitrages ist u.A. angelehnt an Inhalte aus den Workshops von Alisha Belluga. Zur Zeit bietet sie zwar keine Human Design & Liebe Workshops an, aber vielleicht kommt das ja bald nochmal. Schau also gerne mal bei Alisha vorbei. 🙂

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Andrea

    Liebe Cati

    Vielen Dank für deine wundervolle Seite, ich lese mich gerade von Anfang an durch alles durch und sauge jede Info auf. Ich nehme deine Einladung für Feedback an 😉 und möchte dir dies mitteilen: ich könnte mir besser merken und vorstellen und auch verstehen, welches Profil zu welchem passt, wenn du dies hier in den kleinen Texten nochmal kurz erwähnst und erklärst, also z. B. eine 2/4 fühlt sich vom Heldenaspekt der 5/1 angezogen oder irgend sowas, also erklärt the warum passt denn die 5/1 angezogen so gut, und eine 6/2 auch noch gerade so, wenn auch nicht ideal… Aber sonst habe ich bis jetzt alles verstanden und bin super glücklich deine Seite gefunden zu haben, vielen Dank für deine Arbeit!

    1. Cati

      Hallo liebe Andrea und vielen Dank für deine Nachricht!
      Das Feedback nehme ich sehr gerne an und werde mal schauen, wann ich den Beitrag überarbeiten und Hinweise solcher Art ergänzen kann. Vielen Dank für die Anregung! 🙂
      Ganz viele liebe Grüße,
      Cati

Schreibe einen Kommentar